“Erweiterte Nutzerverwaltung” als neues Google Analytics Feature angekündigt

Google behält das Tempo bei und kündigt das nächste Feature für Google Analytics an. Dieses mal wird es die User Verwaltung treffen, welche nach dem Update über deutlich mehr Möglichkeiten als bisher verfügen soll. In diesem Artikel zeige ich euch, was sich genau nach dem Update ändern wird.

Leider konnte ich die Änderung  in keinem von mir betreuten Account  finden, Google selber gibt in dem offiziellen Blogpost zur erweiterten User Verwaltung den Hinweis, dass dieses Feature innerhalb der nächsten Wochen ausgerollt wird.

 

Was ändert sich nun in der User Verwaltung?

Die wohl wichtigste Änderung ist, dass ihr bei der Rechtevergabe nicht mehr nur auf die beiden Rollen “Administrator” oder “Nutzer” beschränkt seid. Nach dem Update werdet ihr die Möglichkeit bekommen die Rechte auf die verschiedenen Rechtestufen “View”, “Edit” und “Manage Users” zu vergeben. Hiermit seid ihr in der Vergabe von Rechten zukünftig deutlich flexibler als bisher un braucht nicht jeden, der User verwalten soll eine komplette Adminstratoren Berechtigung geben. Auf dem Screenshot seht ihr die neuen Optionen, die euch bald zur Verfügung stehen.

 

Die Rechtevergabe bei der neuen Erweiterten Userverwaltung

Die Rechtevergabe bei der neuen Erweiterten Userverwaltung

Wenn ihr den Screenshot aufmerksam betrachtet habt dann habt ihr die zweite Neuerung auch gleich gesehen, die das Update mit sich bringt. Es wird in Zukunft möglich sein die Rechte auf verschiedenen Ebenen innerhalb des Accounts zu setzen, hierbei könnt ihr zwischen “Account” (global für den ganzen Account), “Profil” (nur für ein Profil) oder “Property”(nur für eine Web Property) wählen, welches euch deutlich mehr Möglichkeiten für das tägliche Doing bietet. Auf dem Screenshot könnt ihr noch einmal die Hierarchieebenen eines Google Analytics Accounts einsehen.

 

Die Hierarchie eines Google Analytics Accounts

Die Hierarchie eines Google Analytics Accounts

Der Screenshot hilft euch ein wenig dabei die Regeln zu setzen, denn bei der Rechtevergabe wird immer die oberste Ebene als Richtlinie verwendet. D. h., wenn ihr auf Account Ebene ein nur Leserecht für einen Nutzer vergebt, dann zieht sich dieses durch auf die Properties und Profile.

 

Was passiert mit den aktuellen Usern?

Die eingerichteten Administratoren werden alle Rechte (“View”, “Edit” und “Manage Users”) bekommen, die Nutzer werden nur das “View” Recht erhalten.

Ein…

…weiteres Update, welches Google Analytics an einer kleinen, aber sehr entscheidenen Stelle weiter professionalisiert. Was mir aktuell leider noch fehlt ist die übergreifende Verwaltung der User über mehrere Analytics Accounts, denn gerade wenn man mit vielen Accounts herumhantiert muss man dieses aktuell (und wohl auch nach dem Update) noch mit viel Handarbeit erledigen. Zudem sollte Google langsam aber sicher mal die Management API um die Nutzerverwaltung anreichern, damit man automatisierte Nutzererstellungen und Rechtevergaben umsetzen kann.

Quelle: Offizieller Google Blogpost zur “Erweiterten Nutzerverwaltung” (englisch)

Geschrieben von

GD Star Rating
loading...
"Erweiterte Nutzerverwaltung" als neues Google Analytics Feature angekündigt, 5.0 out of 5 based on 1 rating

Keine Kommentare

Trackbacks/Pingbacks

  1. Top 10 der Woche 12/13 « Wochenrückblicke - [...] Erweiterte Nutzerverwaltung bei Google Analytics – Google behält das Tempo bei und kündigt das nächste Feature für Analytics an. ...

Kommentar verfassen